TC Rhein-Wied mit erweitertem Vorstand

Zur Jahreshauptversammlung des Irlicher Tennisclubs begrüßte Vorsitzender Hans-Werner Remy 40 Gäste im Gasthof Velten. In seinem Rückblick konnte „in allen Bereichen erneut ein erfolgreiches Jahr“ konstatiert werden. Dies bestätigten für die Finanzen die Schatzmeister Heinz-Günter Reffgen und Klaus Marstaller (interim) mit ihrem Kassenbericht , der durch die Prüfer Heinz Limbach und Herta Ries das Testat „einwandfrei“ erhielt. Für Sportwart Michael Hartmann war es ein leichtes die Erfolge der 19 Mannschaften aufzuzeigen: 5 Aufstiege und nur ein Abstieg führen in der kommenden Saison zu erstmals 7 überregional – von der Verbandsliga bis zur Südwestliga -spielenden Mannschaften und 2 Teams spielen in der Rheinlandliga. Die beiden in Irlich stattfindenden Turniere, Sommercup für Damen und Herren sowie die offenen Deichstadtmeisterschaften für Senioren, schöpfen die Clubkapazitäten voll aus. Sie finden in diesem Jahr wieder an den Terminen 3.Wochenende im August und 4. Wochenende im Juli statt. Von den vielen Aktivitäten für und um die 40 Jugendlichen und Kinder berichteten die Jugendwartinnen Gabi Kessler und Julia Leitner. Im Vordergrund stehen die nachwuchsfördernden Aktionen in und mit Schulen und Kindergärten in Kooperation mit der Tennisschule JAJA. Um den Anforderungen eines prosperierenden Tennisclubs mit eigener Halle gerecht zu werden, mußte die Satzung für einen vergrößerten Vorstand geändert werden. Die folgenden Wahlen führten zu einstimmigen Ergebnissen:
1. Vorsitzender Hans-Werner Remy,
2. Vorsitzender (1.Geschäftsführer) Klaus Kreuser,
2. Geschäftsführer (neu) Jürgen Geisel
1. Schatzmeister Heinz-Günter Reffgen
2. Schatzmeister (neu) Klaus Marstaller,
Schriftführer Andreas Kessler (für den zurückgetretenen Dietmar Hasler)
Sportwarte Michael Hartmann und Sabine Busch,
Jugendwartinnen Gabi Kessler und Julia Leitner.

Brigitte Limbach und Heinz-Werner Hünermann wurden als Vereinsausschußmitglieder wiedergewählt. Die Kasse wird in den nächsten 2 Jahren von
Gerhard Leitner und Charly Marc geprüft.

FP1060299ür langjährige Treue zum TC Rhein-Wied wurden Heinz Scherhag (35 Jahre) sowie für 15 Jahre Birgit Jonas-Grce, Paul-W. Paffrath, Dieter Köhn und Kurt Becker geehrt. Die Bronzene Clubnadel h.c. erhielten als Anerkennung für „langjähriges Wohl“ der Mitglieder die Clubhauswirte Daggi und Mike.

 

Tennisschule JAJA stellt neues Konzept vor !

Im Ausblick auf 2017 standen die Aktionen der Tennisschule JaJa, vorgetragen durch den neuen Stützpunkttrainer Nils Tittizer, im Vordergrund. Der TC Rhein-Wied richtet sich mit ganzjährigen Programmen und Schnupperkursen vorrangig an interessierte Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern. Auch Tennisinteressierte im „Mittelalter“ ,die evtl. ihre Karriere in anderen (Ball-) Sportarten beendet haben, können im TC Rhein-Wied einen Neueinstieg wagen, so wie es viele Mitglieder vorgemacht haben.