Erstes Wochenende mit Licht und Schatten

Die ersten Medenspiele 2018 sind absolviert und die Mannschaften des TC Rhein-Wied starteten mit Licht und Schatten. Den Anfang machten unsere Jungen 15 am Samstag um 09:00 Uhr und mit einem 14:0 Sieg legten sie einen Start nach Maß hin. Ebenso erfolgreich starteten unsere Herren 60 in der Südwest-Liga und holten mit einem ungefährdeten 7:2 Sieg bei der TSG Ahnatal die ersten Punkte. Die Herren 50 um Heinz Weinert mussten sich gegen den TC Mülheim-Kärlich auf der heimischen Anlage mit einem Unentschieden zufrieden geben. Nicht ganz gereicht hat es bei den Damen 50 für die ersten Punkte. Nach 4 gewonnen Einzeln konnte leider kein Doppel mehr erfolgreich bestritten werden und die Punkte gingen nach Niederwürzbach.
Am Sonntag stiegen die Herren 1, die Damen 1, die Herren 30 und die Herren 40 ins Geschehen ein. Die Damen 1 setzen sich in Kelberg klar mit 12:2 durch und holten so die ersten Punkte. Bei den Herren 1 setzte es zu Hause gegen die ASG Altenkirchen leider eine empfindliche 0:14 Niederlage. Auch die Herren 30 mussten nach harten Kampf gegen die Gegner aus Kerpen mit 7:14 die Punkte abgeben. Und bei den Herren 40 gelang mit einem 14:0 Sieg beim TC Mülheim-Kärlich ein Auftakt nach Maß.
Bereits am heutigen Montag geht es mit mit der Herren 70-2 in Gebhardshain weiter, bevor am morgigen 1. Mai es für die Jungen 15, die Damen 50, die Herren 50 und die Herren 55 in die nächste Runde geht.
Allen Mannschaften weiterhin viel Erfolg !